Generationenwerkstatt: Schüler erhalten gutes Handwerker-Zeugnis

1 1

1 1

1 2

1 2

1 3

1 3

1 4

1 4

1 5

1 5

1 6

1 6

„Die Jungs waren alle toll dabei“, lobte Seniorchef Bernd Altenhoff die drei Schüler der Felix-Nussbaum-Schule. Über acht Wochen waren die Jungen einen Nachmittag in der Woche in das Unternehmen Heinrich Altenhoff GmbH in Osnabrück gekommen, um dort das Handwerk aus den Bereichen Elektro, Sanitär und Heizung kennenzulernen. Daniele D., Paul S. und Maxim L. setzten Kupferrohre mit verschiedenen Verbindungstechniken zusammen, löteten sich einen Kerzenständer aus Kupferrohren, lernten ein Verlängerungskabel zu erstellen und können nun Lampen anschließen. Ihnen zur Seite standen neben Bernd Altenhoff auch Unruheständler Werner Meyer. Er kam für dieses Projekt GenerationenWerkstatt wieder in seinen früheren Betrieb zurück. „Wir haben die Arbeit einmal erklärt, dann haben Sie es gemacht. Ich kann jedem ein positives Zeugnis ausstellen“, so Altenhoff. Nur gesagt haben die Jungen nicht viel. Er gehe einfach davon aus, dass es ihnen auch Spaß gemacht habe, meinte der Seniorchef. In diesem Punkt konnten die Klassenlehrer und Eltern ihn bei der Abschlussversveranstaltung bestätigen. Die Schüler hätten am Tag nach der GenerationenWerkstatt immer gern von ihren Aufgaben im Unternehmen erzählt, so die Pädagogen. Eine Mutter konnte berichten, dass ihr Sohn auf dem Weg nach Hause viel erzählt habe. „Die Arbeit hat ihm sehr gefallen“, wusste die Mutter von Danielle D..

Die GenerationenWerkstatt ist ein Projekt der Ursachenstiftung Osnabrück. Die GenerationenWerkstatt ist eine generationenübergreifende Aktion von Unternehmen im Mittelstand. Mit dem Projekt wird der Nachwuchs für Handwerksbetriebe gefördert und Erfahrungen der älteren Generation an die jüngere Genration weitergegeben. Schüler entdecken ihre Fähigkeiten und sie können sich früh beruflich orientieren. Die Praxisarbeit Jugendliche in Unternehmen bildet eine Brücke zwischen Handwerk, Elternhaus und Schule, www.ursachenstifung.de.

WIR SIND EIN TEAM! Am 22.02.2019 Tag der offenen Tür im Schulzentrum Sonnenhügel

2019TdoT-600-1
2019TdoT-600-2

Am Freitag, 22. Februar 2019, ist es so weit: Die Schulen im Schulzentrum Sonnenhügel laden zwischen 15.30-18.00 Uhr zum diesjährigen Tag der offenen Tür ein. Die Felix-Nussbaum-Schule, die Wittekind-Realschule und das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium zeigen ein breites Spektrum an Unterrichts- und Freizeitangeboten für Schülerinnen und Schüler.

Die Schulleitungen informieren Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen und ihre Eltern in Informationsveranstaltungen über die Arbeit in den neuen fünften Klassen im Schuljahr 2019/20. Eine Informationsveranstaltung zur Talent- und Eliteförderung Fußball wird um 16 Uhr stattfinden. Die Fußballtalente zeigen zudem im öffentlichen Training in der Sporthalle ihr Können.

Im Forum, in der Schülerbücherei, in zahlreichen Fach- und Klassenräumen darf an diesem Tag ausprobiert, experimentiert und geknobelt werden. Sprachen und Naturwissenschaften, viele Arbeitsgemeinschaften und Gruppen stellen sich vor. Lehrkräfte und Schüler in zahlreichen naturwissenschaftlichen Räumen führen vielfältige Möglichkeiten des Experimentierens vor und zeigen naturwissenschaftliche Versuche.

Auch Schüler- und Elternvertreter stehen für Gespräche zur Verfügung. Denn Schulleben bedeutet am Ganztags-Schulzentrum Sonnenhügel viel mehr als Unterricht: Mit dabei sind z.B. die „Bewegte Pause", viele AGs und Gruppen.

Auf Führungen durch die Schule zeigen Schülerinnen und Schüler „ihre“ Schulen. Beim Rundgang mit Lehrkräften und Schülern der Schülervertretung durch das Forum und die Fachräume lassen sich verschiedenste Fragen beantworten: Was hat es mit den Percussion-Klassen und den Tablet-Klassen an der Wittekind-Realschule auf sich? Wie stellen sich die Schulen im Schulzentrum auf die zunehmende Digitalisierung von Schule und Unterricht ein?

Eltern und zukünftige Schüler können sich einen Eindruck von der Weiterentwicklung der technischen Ausstattung der Schulen – und deren Nutzungsmöglichkeiten für den Unterricht und das Schulleben verschaffen. Auf der Bühne im Schulforum wird es zudem zahlreiche Aktivitäten geben. An dieser Stelle seien besonders die Musiker und die Schülerbands der Felix-Nussbaum-Schule und des EMA sowie die Percussionklassen der Wittekind-Realschule erwähnt. Wer angesichts des breiten Angebots erschöpft sein sollte, der kann sich im Café der Felix-Nussbaum-Schule bei Kaffee und Kuchen stärken oder sich die Wurst vom Grill schmecken lassen. Sie sind herzlich willkommen!

Das aktualisierte Veranstaltungsprogramm  finden Sie auf den Websites der einzelnen Zentrumsschulen unter www.sz-sonnenhuegel.de

 

2018-12--Airtrack 1
2018-12--Airtrack 2
2018-12--Airtrack 3
2018-12--Airtrack 4
2018-12--Airtrack 5
2018-12--Airtrack 6
2018-12--Airtrack 7

Vor den Weihnachtsferien hatten die Schüler/innen der 5. und 6. Klassen einen ganzen Tag die Möglichkeit unter der Anleitung von Lars verschiedene Bewegungserfahrungen auf dem Airtrack zu erfahren.

2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-1
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-13
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-15
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-18
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-2
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-21
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-23
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-27
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-28
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-3
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-4
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-5
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-6
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-7
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-8
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-9

Anmeldetermine der jetzigen Viertklässler für die 5. Klassen im Schuljahr 2019/2020

Die in Osnabrück einheitlichen Anmeldetermine für die neuen 5. Klassen liegen an folgenden Tagen:

  • Donnerstag, 25.04.2019 von 14.00-18.00 Uhr
  • Freitag, 26.04.2019 von 08.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr
  • Mittwoch, 08.05.2019 von 08.00-12.00 Uhr
  • Donnerstag, 09.05.2019 von 08.00-12.00 Uhr

Bitte mitbringen:

  • die letzten beiden Zeugnisse
  • Geburtsurkunde

Eine Entscheidung über jeweilige Aufnahme erfolgt bis zum Mai 2019 (Eingang bei den Erziehungsberechtigten)

Infos der Stadt Osnabrück über sämtliche Anmeldetermine aller Schulen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen