2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-1
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-13
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-15
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-18
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-2
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-21
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-23
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-27
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-28
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-3
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-4
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-5
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-6
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-7
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-8
2018-11-28-Buslotsen Kleinostendarp-9

Anmeldetermine der jetzigen Viertklässler für die 5. Klassen im Schuljahr 2019/2020

Die in Osnabrück einheitlichen Anmeldetermine für die neuen 5. Klassen liegen an folgenden Tagen:

  • Donnerstag, 25.04.2019 von 14.00-18.00 Uhr
  • Freitag, 26.04.2019 von 08.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr
  • Mittwoch, 08.05.2019 von 08.00-12.00 Uhr
  • Donnerstag, 09.05.2019 von 08.00-12.00 Uhr

Bitte mitbringen:

  • die letzten beiden Zeugnisse
  • Geburtsurkunde

Eine Entscheidung über jeweilige Aufnahme erfolgt bis zum Mai 2019 (Eingang bei den Erziehungsberechtigten)

Infos der Stadt Osnabrück über sämtliche Anmeldetermine aller Schulen

Offensive in der Schule Zwei Nationalspielerinnen sammeln Sympathiepunkte

Man nehme die Fußballnationalspielerinnen Almuth Schult und Babett Peter, eine Fußball-Freestylerin, eine Rope Skipperin sowie DFB-Maskottchen Paule – und fertig ist ein unterhaltsamer Vormittag für rund 300 Schüler des Schulzentrums Sonnenhügel.

(NOZ 8.11.2018) Am Samstag (16 Uhr) empfängt Deutschlands Frauen-Nationalmannschaft in einem Testspiel an der Bremer Brücke die italienische Vertretung. Bis Mitte der Woche waren bereits knapp 5000 Karten für die Partie verkauft. Beste Voraussetzungen also, um im Vorfeld weitere Werbung in eigener Sache zu betreiben. „DFB macht Schule vor Ort“, lautete das Motto am Mittwochmorgen in der Sporthalle des Schulzentrums Sonnenhügel. Dort, wo auch eine von zahlreichen Eliteschulen des Fußballs zu Hause ist, ebenso das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, die Felix-Nussbaum-Schule sowie die Wittekind-Realschule.

1-NOZ-2018-118-Nationalmannschaft
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-1
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-10
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-11
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-12
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-13
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-14
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-15
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-16
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-17
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-18
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-19
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-2
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-20
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-21
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-22
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-23
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-24
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-25
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-26
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-27
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-28
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-29
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-3
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-30
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-31
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-32
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-33
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-34
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-35
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-36
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-37
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-38
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-39
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-4
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-40
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-41
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-42
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-43
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-44
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-45
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-46
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-47
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-48
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-49
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-5
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-50
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-51
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-52
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-53
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-54
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-55
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-56
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-57
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-58
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-59
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-6
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-60
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-61
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-62
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-63
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-64
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-7
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-8
2018-11-07-DFB-Frauen-Nationalmannschaft Steins-Tiemann-9

Allerdings mussten die Fünft- und Sechstklässler erst einmal rund eine Stunde auf die beiden Nationalspielerinnern warten. Während Schult und Peter auf der Autobahn im Stau standen, wurden die Schüler erfolgreich bespaßt. Von Paule, als DFB-Maskottchen begehrtes Selfie-Motiv und heimlicher Star des Vormittags. Von Fußball-Jongleurin Kalina Matysiak oder Rope Skipperin Nele Schumacher. Doch dann standen sie endlich auf der Bühne: Torhüterin Schult (die am Samstag wegen einer Sprunggelenksverletzung passen muss) und Abwehrspielerin Peter. Das Duo mischte sich unter die jungen Fans, beantwortete Fragen des Moderators Manuel Schulitz und der „Kinder-Pressekonferenz“. Dabei ließ Schult unbändigen Ehrgeiz durchblicken. Die gegenwärtige Tabellenführung ihres VfL Wolfsburg in der Frauen-Bundesliga mit der beeindruckenden Bilanz von acht Siegen in acht Spielen und 36:1 Toren kommentierte sie so: „Das ist ganz okay, aber das Gegentor hätte nicht sein müssen.“ Schult und Peter schilderten dem Nachwuchs auch den zeitlichen Aufwand, den sie seinerzeit für Schule und Fußball aufgewendet hätten. „Ist es eine Belastung, dass der Männerfußball beliebter ist als Frauenfußball?“, lautete eine weitere Frage. „Das ist keine Belastung“, antwortete Schult. Wenn sie sehe, dass ein Manuel Neuer kaum unerkannt in ein Restaurant gehen könne, „dann bin ich froh darüber, dass wir uns freier bewegen können“. /.../

Weiterlesen

Projektauftakt "Generationenwerkstatt"

2018-11-02-Generationenwerkstatt-1
2018-11-02-Generationenwerkstatt-2
2018-11-02-Generationenwerkstatt-3
2018-11-02-Generationenwerkstatt-4
2018-11-02-Generationenwerkstatt-5
2018-11-02-Generationenwerkstatt-6

Foto: Fr. Rüscher-Ufermann, Ursachenstiftung Osnabrück

Vordere Reihe: Werner Meyer (Fa. Altenhoff), Maxim (9b), Daniele (9a), Frau Faraci, Paul (9a), Bobi Dimitri (9b)

Hintere Reihe: Holger Fellhölter, Marco Lammers (Schulleiter FNS), Kristina Diersmann, Günter Böttcher (Berufsberater der Agentur für Arbeit), Bernd Altenhoff (Fa. Altenhoff)

Erstmals startet unsere Schule gemeinsam mit vier Schülern des 9. Jahrganges und dem Unternehmen Heinrich Altenhoff GmbH das Projekt „GenerationenWerkstatt“. In der „GenerationenWerkstatt“ bekommen die Schüler an acht Nachmittagen Einblick in die Praxis des Unternehmens und werden von einer erfahrenen Person betreut. Das Unternehmen hat bereits sehr interessante Projektideen in den Berufsgruppen  Anlagenmechaniker für Sanitär-,  Heizungs- und Klimatechnik und Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik für die Schülergruppe gefunden. Auch ein Besuch in der Werkstatt der Handwerkskammer ist geplant. Dort werden die Schüler das Bildungszentrum für überbetriebliche Unterweisung der Auszubildenden kennen lernen.

Seinen Abschluss findet das Projekt bei einer Präsentation der Ergebnisse am Dienstag, den 8. Januar 2019 im Unternehmen Altenhoff GmbH.

„Die Jungs müssen hier rausgehen und sagen: DAS WAR GEIL LEUTE“

Seniorchef und Betreuer Bernd Altenhoff (GenerationenWerkstatt aktuell 04/2018)

Die „GenerationenWerkstatt“ ist ein generationenübergreifendes Projekt der Ursachenstiftung Osnabrück, mit dem Ziel, kleine und mittelständische Handwerksunternehmen frühzeitig mit angehenden Fachkräften in ihrer Region in Kontakt zu bringen. Schüler ab der 8. Klasse arbeiten im Unternehmen – angeleitet von einem erfahrenen Mitarbeiter im „Un-Ruhestand“ – über einen längeren Zeitraum an einem Werkstück und erhalten so konkrete Einblicke in bestimmte Berufsfelder. Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim ist als Kooperationspartner mit im Boot.

Die „GenerationenWerkstatt“ bewirkt eine Win-Win-Win-Situation: Die kommende Generation wird mit Begeisterung an das Berufsleben herangeführt, die aktive Generation wird betrieblich in ihrer Nachwuchsförderung unterstützt, die erfahrene Generation wird durch die Weitergabe ihres Wissens gestärkt. (vgl. Schulverwaltungsblatt Niedersachsen, Ausgabe 03/2018)

Weitere Informationen:

 

Scheckübergabe als Ergebnis des Sponsorenlaufs

2018-06-08-FNS-Scheckbergabe Kleinostendarp-25
2018-06-08-FNS-Scheckbergabe Kleinostendarp-31
2018-06-08-FNS-Scheckbergabe Kleinostendarp-35

Beim diesjährigen Sponsorenlauf erarbeitete sich das Team der Felix-Nussbaum-Schule ein tolles Ergebnis von insgesamt 3.864,31 € - Glückwunsch!

Berufsorientierung: Zukunftstag

Gärtner, Maler, Metallbauer, Tischler und Köchinnen sind die Zukunft?! des 7. Jahrgangs der FNS. Wenn man die Ergebnisse der SchülerInnen sieht: gestrichene Wippen von Spielplätzen, Metall-Utensilos für Stifte, Brote und Pralinen, Tischtennisschläger sowie bepflanzte Balkonkästen könnte der Eindruck entstehen.
An der Dammstraße konnten sich unsere SchülerInnen unter hervorragender Anleitung in diesen Bereichen erfolgreich ausprobieren und erhielten zum Abschluss sogar ein Zertifikat – ideal bei der Bewerbung für eine Praktikumsstelle im nächsten Schuljahr.

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen