Infos zu den Hausaufgaben

Liebe Schülerinnen und Schüler, leider müsst Ihr nun ohne Unterricht auskommen. Aber Eure Lehrerinnen und Lehrer geben Euch Arbeitsaufträge und Aufgaben über Iserv, die Ihr auch in den Ferien erledigen könnt. Die Ergebnisse dürfen nicht benotet werden, doch Eure Mitarbeit wird sich bestimmt auszahlen.

Du hast das Passwort vergessen? Kein Problem! Ruf in der Schule an, dann können wir dir ein neues Passwort geben.

Ihr möchtet mehr tun? Hier gibt es Ideen für das Lernen zuhause: https://www.nibis.de/schule-zu-hause---eine-ideensammlung_13560

Verschiebung der Abschlussarbeiten für den Haupt- und Realschulabschluss

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler der 9. Und 10. Jahrgänge,

die Termine für die zentralen Abschlussarbeiten gemäß Bezugserlass zu werden wie folgt neu festgesetzt:

1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Haupttermin):

Mi, 20.05.2020: Deutsch

Di, 26.05.2020: Englisch

Do, 28.05.2020: Mathematik

______________________________________________________________

2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Nachschreibtermin):

Mo, 08.06.2020:Deutsch

Mi, 10.06.2020:Englisch

Fr, 12.06.2020:Mathematik

______________________________________________________________

3. Verbindliche mündliche Prüfungen im Fach Englisch:

Die verbindliche mündliche Prüfung im Fach Englisch findet in der Zeit vom 04.05.2020 bis 18.05.2020 und vom 03.06.2020 bis zum 18.06.2020 statt.

Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.

______________________________________________________________

4. Bekanntgabe der Vornoten und Prüfungsleistungen in den schriftlichen Prüfungsfächern:

Die Bekanntgabe der Vornoten erfolgt für alle Fächer, für die keine Abschlussarbeit geschrieben wird, am Freitag, dem 05.06.2020, auf der Grundlage der bis dahin erbrachten mündlichen, schriftlichen und fachspezifischen Leistungen. Die Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen in Deutsch und Mathematik erfolgt bis zum 15.06.2020. Die Bekanntgabe der Prüfungsleistungen für das Fach Englisch erfolgt spätestens bis zum 19.06.2020.

______________________________________________________________

5. Prüfung in den mündlichen Prüfungsfächern und zusätzliche mündliche Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern:

- beginnend ab 15.06.2020 bis spätestens 30.06.2020 - mündliche Prüfungen können auch an einem Samstag stattfinden. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. ______________________________________________________________

6. Beginn der schriftlichen Prüfungen jeweils 8.00 Uhr bis 8.15 Uhr

______________________________________________________________

7. Ausgabe der Abschlusszeugnisse Sek I - erfolgt gemäß Bezugserlass spätestens am 04.07.2020.

Mit freundlichen Grüßen B. Vollmer

 

 

Informationen zu Schulschließungen in Niedersachsen

Der Krisenstab der Landesregierung hat beschlossen, ab Montag, den 16.03.2020 bis vorerst 18.04.2020 sämtliche Schulen zu schließen. Dies betrifft allgemeinbildende und berufsbildende Schulen als auch freie Schulen und somit auch die Felix-Nussbaum-Schule. Kinderbetreuungsstätten und Kindergärten werden ebenfalls geschlossen.

Die Regionalabteilungen der Niedersächsischen Landesschulbehörde sind in den kommenden Tagen für Fragen zur Notbetreuung wie folgt zu erreichen: Heute, 13.03.2020 bis 18:00 Uhr; Samstag, 14.03.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr; Sonntag, 15.03.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr; Montag, 16.03.2020 von 07:00 bis 18:00 Uhr.

Regionalabteilung Osnabrück: 0541 / 77046-444

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern alles Gute und freuen uns ab dem 18.04.2020 wieder auf Euch!

 

 

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/

Zukunftstag (Girl's Day/Boy's Day) wird verschoben

Der geplante Zukunftstag am 26.03.2020 wird auf den Herbst verschoben. Grund hierfür sind Bedenken der Betriebe und Unternehmen mit Blick auf die aktuellen COVID-19-Fälle (Coronavirus). Da die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen Priorität hat, wird der Girl's Day/Boy's Day auf Anweisung des Niedersächsischen Kultusministeriums sicherheitshalber verschoben.

Czéć Polska: 7 Tage voller Fußball , Ski, Kultur! - Fahrt der Elite- und Talentförderung Fußball des Schulzentrums Sonnenhügel nach Bielsko-Biała

Bereits zum 14. Mal fuhren die jungen Fußballer der Elite- und Talentförderung des Schulzentrums Sonnenhügel nach Bielsko-Biała in Polen. Das Besondere an der Fahrt: Neben dem Fußballspielen und -trainieren wurde auch das Skifahren geschult, zudem fanden neben dem Fußballplatz und der Skipiste Begegnungen mit polnischen Schülern des Fußball-Internats „Rekord“ statt, ebenfalls gab es interessante Einblicke in die polnische Kultur. 34 junge Fußballtalente der Jahrgänge 2006-2009 machten sich in Begleitung ihrer Trainer/Betreuer /Lehrer Wolfgang Stahmeier (EMA), Roland Wagner (EMA), Mischa Kohlhaas (FNS), Sven Heine (WRS) sowie Marek Wanik (NFV) – Hauptorganisator der Fahrt – am 22.02.2020 auf nach Bielsko-Biała (zwischen Kattowitz und Kraków in Süd-Polen/Oberschlesien gelegen). Nach der Anreise per Flugzeug und dem Einchecken im Sporthotel „Rekord“ stand schon am Abend der erste besondere Programmpunkt an: der Besuch des Erstligaspiels zwischen dem amtierenden polnischen Meister „Piast Gleiwitz“ gegen „Cracovia“ der polnischen „Ekstraklasa“, zu der der polnische Fußballverband geladen hatte. Auf besten Plätzen wurde das 1:0 des Gastgebers von den jungen Fußballern mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Schon am nächsten Tag folgte einer der sportlichen Höhepunkte, als die Mannschaft (Jg. 2008) des Schulzentrums Sonnenhügel beim hochkarätig besetzten Futsal-Turnier, an dem Kaderschmieden polnischer Erst- und Zweitligisten teilnahmen, den ersten Platz belegte. Am folgenden Vormittag fand eine Begegnung mit Schülern des ortsansässigen Fußball-Internats „Rekord“ statt. Die polnischen Schüler hatten eine mediale Präsentation über die Schule, den Tagesablauf eines Internatsschülers sowie die einzelnen Jugendmannschaften vorbereitet. Anschließend gab es ein unterhaltsames polnisch-deutsch-englisches Sprach-Quiz. Kleingruppen beantworteten schließlich im „internationalen“ Miteinander vorbereitete Fragen und präsentierten sie. Fazit: Eine sehr gewinnbringende Begegnung von jungen Menschen aus Polen und Deutschland in der Schnittmenge von Schule und leistungsorientiertem Fußball. In den kommenden Tagen zeigten alle Teilnehmer, dass sie nicht nur talentierte Fußballer sind, sondern auch sportlich auf Skiern bestehen. In unterschiedlichen Leistungsgruppen erlernten alle „Anfänger“ das Skifahren, die bereits „Fortgeschrittenen“ wurden echte „Könner“. Die Kondition reichte aus, abends noch Fußball und Tischtennis zu trainieren und interne Turniere zu spielen. Ein weiteres fußballerisches Kräftemessen gewann die Mannschaft (Jg. 2006/7) des Schulzentrums Sonnenhügel gegen die U 14 vom 1. FC Kattowitz mit 3:1 in einem spannenden und intensiven Spiel auf Kunstrasen. Eine bemerkenswerte Leistung, da man gegen eine eingespielte Mannschaft spielte. Am Abschlusstag besuchten die Fußballer noch das Trickfilmstudio „Studio Filmow Rysunkowych“ in Bielsko-Biała, in dem die Trickfilmstars „Lolek und Bolek“ das Licht der Leinwand entdeckten, und erfuhren, wie ein Trickfilm entsteht. 7 ereignisreiche Tage mit interessanten menschlichen Begegnungen, sportlichen Höhepunkten und kulturellen Einblicken. Do zobaczenia ponownie 2021, Polska!!

  • 2020-02-Skifahrt-Polen 1
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 10
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 11
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 13
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 21
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 24
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 30
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 35
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 36
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 38
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 6
  • 2020-02-Skifahrt-Polen 7

    Besuch der Ausbildungsbotschafter an der Felix-Nussbaum-Schule

    Am Montag, den 24.02.2020, besuchten die Ausbildungsbotschafter die Felix-Nussbaum-Schule. Der Besuch wurde von Frau Wirtz-Winkler (Handwerkskammer Osnabrück Emsland) und Frau Schneidmiller (Industrie- und Handelskammer) organisiert. Die Schüler*innen der 8., 9. und 10. Klassen bekamen, neben dem Einblick in eine fremde Arbeitsweltwelt, auch die Möglichkeit Werkzeuge und Materialien in den Händen zu halten. So brachte der angehende Medientechnologe im Bereich Druck, Maik Friesen, eine Druckwalze mit, die in seinem Ausbildungsbetrieb für das Drucken von gemusterten Tapeten verwendet wird. Stephanie Wessel reichte den Schüler*innen Fasern und Stoffe, aus denen die Tapeten hergestellt werden. Die Schülerin Veronika Miller aus der 10a fasste ihre Erfahrung im folgenden Satz zusammen: „… so was in der Hand zu halten ist viel interessanter als einen Flyer zu lesen“. Mittels Power-Point-Präsentationen erfuhren die Schüler*innen viel über die Arbeit der Auszubildenden, was sie verdienen und welche Möglichkeiten es in den Firmen gibt sich weiterzubilden und aufzusteigen. Holger Fellhölter, Klassenlehrer der 10a, formulierte es so: „Die Schüler erfahren, dass eine Ausbildung sich lohnt und bekommen Informationen aus erster Hand“. Da sie gesehen haben, dass alle vertretenen Firmen Auszubildende suchen, haben die Schüler*innen „ein bisschen mehr Mut bekommen sich zu bewerben“. Die Erfahrung, Auszubildenden direkt gegenüber zu stehen und auf Augenhöhe Fragen stellen zu können, hat darüber hinaus auch Anregungen zu Praktika gegeben. Auch die Organisatorinnen und Ausbildungsbotschafter*innen waren zufrieden und hoben die Neugier der Schüler*innen hervor, die sich durch die vielen Fragen äußerte. Sie freuen sich schon auf ein evtl. Wiedersehen im nächsten Jahr.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.